Aktuelles Rund um meinen Naturgarten

"Naturnah gärtnern beginnt im Kopf"

Da aufgrund der warmen Witterung schon einige Vogelpaare mit frühlingshaftem Gesang beschäftigt sind, habe ich am 6. Februar schon mal vorsorglich die Nistkästen auf unserem Grundstück gereinigt. Von den 38 Nistkästen waren im letzten Jahr 29 besetzt, teilweise wurden darin von den fleissigen Eltern bis zu 4 Bruten groß gezogen.

Wie man auf der Schubkarre sehen kann, kam bei der Reinigungsaktion einiges an Nistmaterial zusammen, das anschließend auf dem Kompost landete.

Die Nistkästen waren überwiegend besetzt von Haus- und Feldsperlingen, Blau- und Kohlmeisen und Staren. Im lichten Laub unserer Kletterpflanzen habe ich noch rund ein Dutzend Freibrüternester entdeckt, wohl überwiegend von Amseln, Grün- und Buchfinken.

In unserem naturnahen Garten konnte ich bisher rund 30 Vogelarten entdecken, die sich ständig oder zeitweise bei uns wohlfühlen:

  • Zaunkönig
  • Schwanzmeise
  • Blaumeise
  • Kohlmeise
  • Gartenbaumläufer
  • Kleiber
  • Zilpzalp
  • Mönchsgrasmücke
  • Rotkelchen
  • Hausrotschwanz
  • Nachtigall
  • Feldsperling
  • Haussperling
  • Heckenbraunelle
  • Girlitz
  • Erlenzeisig
  • Grünfink
  • Stieglitz
  • Buchfink
  • Gimpel
  • Kernbeißer
  • Goldammer
  • Star
  • Amsel
  • Wacholderdrossel
  • Eichelhäher
  • Elster
  • Buntspecht
  • Grünspecht
  • Türkentaube
  • Ringeltaube
  • Bachstelze
  • Sperber